Donnerstag, 25. November 2010

...Grüße aus Sansibar!

Endlich mal wieder ein paar Socken für mich selber. Modell Sansibar aus der neuen "Verena in 80 Socken um die Welt".
Garn: reine Merino selber gefärbt mit Wollpapstfarben. Kuschelig!

Montag, 22. November 2010

...Piratenjacke aus Sockenwollresten


Es mussten mal wieder meine Sockenwollreste verarbeitet werden. Gestrickt wurde eine Piratenjacke als "Raglan von oben". Abgefüttert mit stahlblauem Fleece und aufgepeppt mit Aufnähern von Dasaba (Dawanda-Shop). Alles in allem für einen kleinen Piraten mit Kleidergröße 104 eine tolle Kuscheljacke.

Samstag, 11. September 2010

...nochmal Zopfmustersocken


...nachdem die letzte Socken von Spillyjane so einen Spaß gemacht haben, sollten es diesmal die Pittsworth-Socken sein. Gestrickt wurde aus selbstgefärbter Sockenwolle, klassische Qualität Schurwolle mit Polyamid. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Samstag, 10. Juli 2010

...schöön!

Dieses wunderschöne Sockenpaar findet bestimmt bald eine begeisterte Trägerin. Größe 38/39, gestrickt aus selbstgefärbter Sockenwolle, Anleitung "Naive socks", gefunden bei ravelry.
Mein erstes Projekt nach einer englischen Anleitung, wenn man sich eingelesen hat, klappt das super!

Montag, 28. Juni 2010

...Tasche für Gaby!





Am Samstag hab ich sie zum Geburtstag verschenkt. Gestrickt aus Gedifra fashion trend charme mit nur 4 Knäulen, nach Anleitung vom Garnstudio. Die Griffe hatte ich bei DaWanda und den Futterstoff bei Ikea gekauft. Zur Befestigung der Griffe habe ich Maschen in Zopfbreite aus der fertigen Tasche angeschlagen und einen Zopf hoch angestrickt. Das ganze wurde durch die Löcher geführt und anschließend verdeckt angenäht.

Donnerstag, 17. Juni 2010

...Socken, Socken, Socken!
















Die Produktion der letzten 3 Wochen, genadelt täglich im Zug auf dem Weg zur Arbeit. Alle für Sockenliebhaber in Bremen. Von links nach rechts:
  • Herrenmodell Gr. 45 aus Regia Denver
  • Damensocken Gr. 38/39 selbstgefärbte Sockenwolle 75%Schurwolle/25% Polyamid
  • Herrensocken Gr. 42/43 mit Herzchenferse aus Red Heart
  • Damenmodell Gr. 40/41 selbstgefärbte Sockenwolle 80%Schurwolle/20% Bambus (Super Strickbild, wären sie nicht so gr0ß, ich würd' sie nicht hergeben)

Samstag, 12. Juni 2010

...och nööö!


Zum einen musste ich mich schwer an die 15er Nadeln gewöhnen, zum anderen ist die Tasche sauschwer. Mmh..., aber ich wollt ja ohne Anleitung stricken(selber schuld)!
Es soll ein Schulterriemen aus Leder dran (bestellt bei Dawanda) und sie muss gefüttert werden, sonst könnte was durch die groben Maschen durchfallen. ;(
Aber es ist mir ja schon öfter so gegangen, dass das Endergebnis dann doch gefällt. Ich habe noch Hoffnung.

Sonntag, 6. Juni 2010

...meine Beute!


Leider schon zurück nach einem schönen verlängerten Wochenende in Nord-Holland, hier meine Beute: Ein riesiges Knäuel Baumwolljersey-Bändchen, daraus möchte ich gerne eine Tasche machen. Das Bändchengarn nennt sich Hoooked zpagetti und ich habe es bei Naaldkunst in Alkmaar erstanden für knapp 10 Euro (inkl. Anleitung auf niederländisch). Auf der Homepage findet man noch weitere kostenlose Häkel-Anleitungen!



Beim 20. Euskirchener Wollmarkt in Euskirchen-Kuchenheim habe ich dann noch die passenden Nadelspitzen für das holländische Taschenprojekt gefunden. Und die Wolle habe ich am Stand von Frau Knoll aus Hennef erstanden. Ein Strang mit Mohair (blau) und ein Strang von Naturwolle Michels (schwarzbunt). Mal sehen was daraus genadelt wird.

Mittwoch, 2. Juni 2010

...Holland wir kommen!


Morgen geht es für ein verlängertes Wochenende nach Holland, ein bißchen auspannen, wandern und einfach mal was anderes sehen. Die Reisetasche ist gepackt, inklusive Strickzeug, das versteht sich sozusagen ja von selbst. Mal sehen ob sich in Alkmaar ein brauchbarer Wollladen finden lässt. Und auf dem Rückweg am Sonntag will ich kurz mal Halt machen beim 20. Euskirchener Wollmarkt. Vielleicht findet sich ja eine Kleinigkeit, die man so üblicherweise nicht bekommt.
Bis dahin liebe Wollgemeinde!

Dienstag, 1. Juni 2010

...Färbeanfall!


Eigentlich warten im meinem Vorrat noch so einige selbstgefärbte Strängchen Sockenwolle auf ihren Einsatz auf meinen Stricknadeln. Doch am Sonntagmorgen konnte ich nicht wiederstehen die Farbtöpfe anzuheizen. Das Ergebnis begeistert mich. Außerdem habe ich nochmal die Par-5 Socken von Ingrid auf den Nadeln, aus einem ganz dezent Garn (Merino/Leinen von Isaarwolle). Auch hübsch!...tolles Maschenbild und schmuseweich! Die sind dann mal für mich selber!

Samstag, 22. Mai 2010

...WM-Socken Teil 2!





Sie sind fertig meine WM-Socken. Die Anleitung von Ingrid: Par 5-Socken hat mir sehr gut gefallen, ich wollte mal was anderes als klassisch geradaus stricken. Leider kommt das tolle Muster hier nicht so gut zur Geltung. Die Streifen überdecken die Zöpfe. Hiermit vielen Dank an Ingrid für die kostenlose Anleitung. Ich werde diese Socken mit einen dezenten Garn bald wieder stricken.

...und mein Thai-Top ist auch fertig und passt klasse, das wird für die nächste Zeit mein Lieblingsteil.

Mittwoch, 12. Mai 2010

...WM-Socken selbstgefärbt!

Heute endlich hab ich mich an einen Auftrag von meiner Kollegin gemacht. Sie wünscht sich WM-Socken. Wollte ich natürlich auch selber färben, aber wie kommen die Streifen in die Wolle? Wollhaspel? hab ich nicht! Wollwickler? auch nicht vorhanden. So musst der Strang erstmal zum Knäul gewickelt werden, von Hand halt...


Da ich gleichmäßige Streifen haben will, dachte ich mir ich helfe mir mit einem großen Brett und ein paar dicken Schrauben, um die habe ich immer 3x 3 mal den Faden gewickelt. Weil meine Konstruktion nicht so toll gehalten hat konnte ich kein Foto mehr machen. Die abgeteilten Bereiche habe ich dann mit Wollpapstfarben nacheinander gefärbt. Das vorläufige Ergebnis sieht so aus und hängt zur Zeit zum trocknen auf der Leine. Ich fürchte das war noch der einfachere Teil. Mal sehen wie schnell ich dieses Wirrwarr wieder zu einem Knäul wickeln kann. Ich ahne schlimmes. Fortsetzung folgt.


Sonntag, 9. Mai 2010

...feeertiiiig!


Geschafft!! Meine Restejacke ist fertig. Leider ist sie doch ein bißchen groß geworden. Meinen Mama wird sich freuen. So ein tolles Muttertagsgeschenk hat sie schon seit Jahren nicht bekommen.

Mittwoch, 5. Mai 2010

...fatal fatal!


....diese Stöberei bei ravelry. Da finde ich ja immer schönere Sachen. Am liebsten würde ich dann immer direkt was neues anfangen. Nein, ich werde mich beherrschen. Aber bald ist ja meine Jacke fertig. Dann wird es Zeit für ein neues größeres Projekt. Auch wenn die Nadeln von Holz&Stein auf den Einsatz bei meinem ersten RVO warten. Das Baumwollgarn in meinem Vorrat würde sich super für das hier eignen.

...so nebenbei



















...stricke ich im Moment auf dem Weg zur Arbeit eine Mütze.
Sonst habe ich immer Socken auf dem Weg zur Arbeit in der Tasche. Diesmal also diese Mütze aus selbstgefärbtem Sockengarn.
Das Garn habe ich bei Wollpapst gekauft und auch mit Wollpapstfarben gefärbt. Ursprünglich hat mir der fertige Strang garnicht gefallen. Als Herrenmütze macht sie doch einen vielversprechenden Eindruck. Dazu ist die Anleitung einfach. Ich werde sie warscheinlich etwas abwandeln, Bündchen mit Zöpfen ?! Das gute Stück soll am Ende wendbar sein.

Donnerstag, 29. April 2010

...sie sind da!















Heute sind meine neuen Nadeln von Holz und Stein gekommen, flugs ein Maschenpröbchen gestrickt, nur so mal zum gucken, muss ja die Jacke noch fertigstellen. Dabei juckt es mich bei so was feinem echt in den Fingern. Da ich aber immer noch nebenbei, unterwegs im Zug Socken und andere Kleinigkeiten stricke, muss diese feine Nadel noch ein bißchen auf ihren Einsatz bei meinem ersten RVO noch warten.

Freitag, 23. April 2010

Stricknadeln Holz&Stein

Eben hab ich mir bei der WollWerkstatt Kiel Nadeln für mein nächstes größeres Projekt bestellt (Ebenholzrundsticknadeln extra lang in 2,5). Dann werden die Reste von Regia hand dye aus meinem Wollvorrat zu einem RVO, mein erster. Nachdem ich ja schon die Synfonienadeln von Knit pro so toll finde (gibt's aber leider erst ab Ndl. 3)! Ich bin ja gespannt wie ein Flitzebogen. Holznadeln fühlen sich einfach super an und die Wolle gleitet wie von selber über die Nadeln. Es geht doch nichts über gescheites Handwerkszeug.

Mittwoch, 21. April 2010

...was macht man aus den ganzen Sockenwollresten?














Als begeisterte Sockenstrickerin, fallen da im Laufe eines Jahres eine ganze Menge Sockenwollreste an. Zu schade zum wegwerfen, aber was damit anfangen?

Da bin ich beim Garnstudio auf eine schöne Anleitung gestoßen.


Ich habe die Anleitung im Hals und Ausschnittbereich nur etwas abgeändert, da ich keinen Schalkragen mag. Alle 8 Reihen habe ich die Farbe gewechselt und die Fadenenden auf der Rückseite verwebt.
So jetzt bin ja bald fertig, aber was mach ich mit den Abschlusskanten. Was und mit welchem Garn? Naja noch bin ich ja nicht fertig....