Sonntag, 16. Oktober 2011

...Reizüberflutung

Das war vielleicht eine wollige Woche! Kaum aus dem Urlaub zurück, habe ich beim Stricken mit den Koblenzer ravelry-Ladys einen sehr unterhaltsamen und langen Abend verbracht. Dabei ist die erste Wollmeise in meinen Haushalt eingezogen. (Danke hierfür an Claudia.)

Soeben komme ich aus Frechen vom ravelry-Treffen und bin völlig gebügelt. Soooooviel schöner Mädchenkram auf einem Haufen. Den Kaufrausch konnte ich (erstmal) unterdrücken.
Ich will doch spinnen lernen, nicht sooo... sonder richtig. Martina, aus Oberhausen habe ich dort kennengelernt, sie hat mir ganz viel über's spinnen und die richtige Wahl des Spinnrades erzählt. Jetzt bin ich schon viel schlauer als heute morgen. Ganz lieben Dank an die Spinnerinnen aus Oberhausen!

Und nun würde ich gerne die beiden Teile zeigen, die ich doch noch nach dem Handspindelkurs bei Blackyknitmistry, beim Regenbogenschaf und bei Inspiration Holz erstanden habe. Leider ist es draußen schon dunkel, da werde meine Fotos meistens nix. Ich bitte um etwas Geduld, die Fotos folgen.

Achja, ein Foto hab ich doch noch. Auf meiner Terrasse steht schon seit 3 Wochen ein Glas mit Sockenwolle in Weinlaub als Solardyeing-Projekt. Das ganze sieht noch immer ziemlich fad aus und bleibt deswegen noch ein wenig draußen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar nette Zeilen. Vielen Dank!