Sonntag, 1. Januar 2012

...Blauholz und Erlenzapfen

Im Netz las ich, dass man mit Erlenzapfen braun färben können soll. Auf einer unserer Wanderungen wurde welche gesammelt eine Woche in Wasser eingeweicht und gleichzeitig ein paar Stränge Sockenwolle in Kaltbeize vorbehandelt. Zunächst mattgelb wurde mit Eisen-II-Sulfat ein schönes braun.



Wenn schon färben, dann auch gleich noch eine Ladung mit Blauholz, welches unwarscheinlich ergiebig ist.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar nette Zeilen. Vielen Dank!