Dienstag, 4. September 2012

...Gartenhibiskus

Im letzten Jahr habe ich die verwelkten Blüten meines Gartenhibiskus gesammelt. Am Ende waren es ca. 250 g getrocknete Blüten (ohne den Blütenkelch).
  • Wolle Merino selbstgesponnen (gebeizt mit Kaltbeize)
  • oben 2. Zug
  • unten 1. Zug
Das erste Ergebnis war, wie so oft bei meinen Experimenten ein dezentes beige. Nachdem ich aber 2g Eisen-II-sulfat in die Färbeflotte gegeben habe wurde ein schönes dunkles graugrün daraus. Und weil es so schön war wanderte direkt ein weiterer Strang hinterher. (Leider wollen die Farben nicht so richtig eingefangen werden.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar nette Zeilen. Vielen Dank!