Donnerstag, 15. November 2012

... Daucus carota, die wilde Möhre

Nachdem Eberhard Prinz in seinem Buch versprach, man könne mit den Blüten der wilden Möhre blaugrau färben, hatte ich reichlich den Spätsommer über davon gepflückt (Vorsicht Verwechslungsgefahr mit giftigen Korbblütlern!).
Da war ich schon mächtig enttäuscht als das Ergebnis meiner Färbung aus den Blüten ein dezentes beigegelb ergab. Was soll's dachte ich und warf das Kraut zu der Blütenflotte ergänzte das ganze mit
2 % Eisen-II-sulfat und färbte anschließen zwei Stränge Merino mit gedeckten Grüntönen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar nette Zeilen. Vielen Dank!