Montag, 3. Dezember 2012

...LilLaLäusewolle


Die ersten drei Stränge wurden mit Alaun und Eisen-II-Sulfat gebeizt und nacheinander nach Dorothea Fischers Rezept gefärbt. Der letzte Strang wurde nur noch zart violett.Auch wenn er gar nicht gebeizt war hat er noch Farbe abgekommen.

Bald habe ich wieder mehr Zeit meine Wollvorräte zu verarbeiten. Es schwirren schon viele Projektideen in meinem Kopf herum. Erstmal werde ich mit der Färberei pausieren, denn ...da haben sich ein paar "Kilöchen" angesammelt!

Kommentare:

  1. Liebe Ute,

    das sind wirklich sehr schöne Färbungen :)
    Ich werde diesen Winter das mehrfarbige bzw. mehrfädige Stricken üben, denn immer, wenn ich pflanzengefärbte Wolle sehen möchte ich sie zusammen verstricken. Ich liebe einfach türkische Socken.

    Bei mir haben gerade ein paar Stränge in einer Zwiebelschalenkontaktfärbung gelegen *freu*.
    Und falls es dir ein paar Kilo zu viel sind, ich bin ein dankbarer Abnehmer ;)

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Du weißt ja wo ich wohne *grins*
    und Lila nehm ich immer wieder gerne

    AntwortenLöschen
  3. Was für schöne Farben! Die gefallen mir sehr!
    LG Heike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar nette Zeilen. Vielen Dank!