Dienstag, 9. April 2013

...noch einmal

Des Zeidlers Sohn wollte ebenso eine Jacke wie sein Vater. Blau sollte sie sein. Passende Wolle kam von der Schäfereigenossenschaft Finkhof. Merino dünn, Lauflänge 300m/100g.

Mit Änderungen an der Jacke hatte ich ja schon Erfahrungen gesammelt. So habe ich bei der Umrechnung zur Kinderjacke in Gr. 122  nicht auf eine Maschenprobe verzichtet. Aus diesem Grund musste ich nur einmal wieder ribbeln, schlicht weil ich mich verzählt hatte.



Am Ende habe ich nur etwas mehr als 3 Stränge verbraucht. Nach dem Waschen ist die Wolle deutlich weicher und die Jacke größer geworden.Da kann der Strolchi noch ein bisschen wachsen.

Die Knöpfe haben wir gemeinsam mit Fimo-Knete gebastelt.

Kommentare:

  1. Die Jacke ist wunderschön geworden ❤❤❤ Dein Strolchi hat einen sehr guten Geschmack :-)
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Du bist SOWAS von fix ! ♥
    Schön sieht sie aus !

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar nette Zeilen. Vielen Dank!