Dienstag, 23. Juli 2013

... ein Held


...musste her. Die wachsenden Wollvorräte an "wäller Wolle" müssen im nächsten Schritt für das Spinnen vorbereitet werden. Und er da wird mich dabei unterstützen.

Diese Kardiermaschine kommt aus den Niederlanden und ist , im Vergleich zu anderen Herstellern, zu einem erschwinglichen Preis zu haben. Auf seiner Schwester dem Bliss-Spinnrad habe ich auch schon probegesponnen. Beide Kardiermaschine und Spinnrad sind solide verarbeitet. Es macht richtig Spaß mit gutem Handwerkszeug zu arbeiten.






Hero kam mit einer Reinigungsbürste, einem Abnehmdorn und 2 Schraubzwingen zur Befestigung an der Tischplatte. Ich muss sagen, er macht seine Arbeit hervorragend. Müsst' ich bloss nicht arbeiten gehen....

Vermutlich wiederhole ich mich, aber ich könnt' mich den ganzen Tag mit Wolle, Färbereien, Spinnereien und dem Stricken der selber produzierten Garne beschäftigen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar nette Zeilen. Vielen Dank!